Aktuelle Termine

So., 01.03.2020, 15:00 – 20:00 Uhr
Ort: K9 – Größenwahn (Kinzigstraße 9, Berlin-Friedrichshain)
Soli-Bingo für das No Nation Truck-Kollektiv

Wir laden zum Soli Bingo-Nachmittag für das No Nation Truck-Kollektiv, über das es auch einen kleinen Input geben wird.

Blockt euch den Termin im Kalender, plündert eure Spardosen und bringt alle eure Freund*innen mit. Wir haben uns voll ins Zeug gelegt und richtig tolle Preise bei vielen (teils Kollektiv-) Betrieben ergattert, die auch helfen wollen – vielen Dank! Es ist bestimmt für alle etwas dabei. Die offene Bar, vegane Kuchen und Snacks bringen euch durch den Nachmittag.

Das No Nation Truck-Kollektiv möchte migrantische Kämpfe auf der Balkanroute unterstützen und möglichst effektiv, auf die sich immer wieder ändernden Fluchtrouten nach Zentral- und Westeuropa reagieren. Das soll in Form eines umgebauten LKWs passieren, aus dem heraus auf den Straßen Serbiens und Bosniens warmes Essen, Tee und Kaffee verteilt werden soll. Zudem soll der LKW 50 Mobiltelefone und Powerbanks gleichzeitig aufladen und Raum für geschulte medizinische Erst/Notversorgung bereitstellen können. Für die Realisierung braucht es Spendengelder und den Erlös aus solidarischen Veranstaltungen. Der LKW ist bereits gekauft, die Umbauphase läuft und im Frühling soll es losgehen.

Die Räumlichkeiten sind leider nicht barrierefrei, es geht durch das große Tor über den Hinterhof die Treppe hoch. Lasst bitte Hunde, Katzen und Niffler zu Hause.
Wir freuen uns auf euch und einen tollen Nachmittag!

Mo., 16.03.2020, 19:00 Uhr
Ort: Zelle79 / Cottbus (Parzellenstr. 79, 03046 Cottbus)
Vortrag: Anarchafeminismus

Was hat Feminismus mit Anarchismus zu tun? Ist Anarchismus nicht eh auch immer feministisch? Und warum haben die klassischen anarchistischen Theoretiker, wie Proudhon und Bakunin, Feminismus oft nicht mitgedacht? In unserem Vortrag werden wir darauf eingehen, was Anarchafeminismus eigentlich ist und wie er sich historisch entwickelt hat. Wir werden euch wichtige Anarchafeministinnen vorstellen. Zudem wollen wir auch über aktuelle Debatten im Anarchafeminismus sprechen und mit euch überlegen, welche Bedeutung Anarchafeminismus für unseren Alltag hat. Wir freuen uns außerdem darauf mit euch zu diskutieren und etwas über eure eigenen Erfahrungen zu hören.

–> Im Rahmen und organisiert von der Küfa Plus in der Zelle79 in Cottbus <–